Institut für Marketing bei europäischer Marketingkonferenz präsent

EMAC

Bei der diesjährigen European Marketing Academy Conference (EMAC) in Leuven, Belgien ist das Institut für Marketing mit zwei Beiträgen vertreten:

  • Oral, Cansu/Thaper, Carla/Herhausen, Dennis/Schögel, Marcus: Middle Management’s Role Clarity in Marketing Strategy Change: The Moderating Effect of  Management Trainings, 44th Annual Conference of the European Marketing Academy (EMAC), 2015, Leuven, Belgien.
  • Zeugner-Roth, Katharina/Fischer, Peter Mathias: The Role of Product Ethnicity in Domestic Country Bias, 44th Annual Conference of the European Marketing Academy (EMAC), 2015, Leuven, Belgien.

Ausserdem stellen Prof. Dr. Dennis Herhausen und Prof. Dr. Marcus Schögel den Beitrag „Integrating Bricks with Clicks:  Retailer-Level and Channel-Level Outcomes of Online-Offline Channel Integration“ in der Special Interest Group „From Multi-Channel Retailing to Omni-Channel Retailing“ vor. Der Beitrag ist bereits im Juni 2014 als Artikel im Special Issue zu „Multi-Channel Retailing“ des Journal of Retailing erschienen (Vol. 91, Issue 12, S. 309-325).

Am diesjährigen Doctoral Colloquium nehmen You-Cheong Lee und Carla Thaper teil und präsentieren Ihre Dissertationspojekte mit internationalen Marketingprofessoren.

Prof. Dr. Peter Mathias Fischer ist neu Mitglied des Executive Committees der EMAC und National Representative für die Schweiz.