„Alter Fritz“: Erfolgsstory vom Weiterbildungskurs bis ins Style-Magazin

Im Interview mit dem SI Style-Magazin outet sich der Schriftsteller Philipp Tingler als Fan des „Alten Fritz“ – viel interessanter ist aus unserer Sicht aber die Entwicklungsgeschichte des Sauerteigbrots. Die Idee entstand nämlich im Weiterbildungsdiplom „Marketing Executive“.

Während des Weiterbildungsstudiengangs hatte Dominic Meyerhans, Mitglied der Geschäftsleitung der Meyerhans Mühlen AG, die Idee ein Sauerteigbrot nach deutschem Rezept für die 30’000 Wahlschweizer aus dem „grossen Kanton“ anzubieten. Für einen originalen Geschmack startete der Schweizer Familienbetrieb daraufhin mit der Entwicklung eines hochwertigen Spezialmehls und ersten Produkttests.

Für die Markteinführung konnte der studierte Maschinenbauer nicht nur direkt das Marketing-Wissen aus dem Weiterbildungsdiplom nutzen, sondern auch auf ein breites Netzwerk zurückgreifen. Bei der Produktlancierung stand Prof. Dr. Sven Reinecke (als Sauerteigbrot-Fan nicht ganz uneigennützig) beratend zur Seite. Eine erste Produktdegustation fand mit Mitarbeitenden des Instituts für Marketing statt. Im Globus am Bellevue in Zürich war der „Alte Fritz“ dann von Anfang an verfügbar, da der Geschäftsleiter zu den Kommilitonen im Weiterbildungsdiplom „Marketing Executive“ gehörte.

Alter Fritz

…hinter dem Foto im SI Style-Magazin verbirgt sich also eine ganze Erfolgsstory und wir freuen uns – zusammen mit allen Sauerteigbrot-Liebhabern in der Schweiz – über den nachhaltigen Erfolg des Weiterbildungsstudiengangs.

Weitere Informationen zum „Alten Fritz“ finden Sie auf der Produktseite der Meyherhans Mühlen AG. Ausführlich haben Dominic Meyerhans und Prof. Dr. Sven Reinecke auch bereits im Uni-Magazin HSGFocus über die Entstehungsgeschichte berichtet.