Der tote Faden – digital stellt alles auf den Kopf

Für die digitale Transformation gibt es keinen roten Faden. Was entsteht und bleibt, sind eine Vielzahl neuer Denkweisen, Modelle, Lösungen und Praktiken – ein durch und durch verselbständigter Prozess, den es erst zu fassen gilt.Unter den Motto “Der tote Faden – digital stellt alles auf den Kopf” vermittelt der Marketing Tag 17 aktuelle Marketing-Expertise live von den Fronten der digitalen Transformation. Er zeigt auf, wie und warum «digital» alles auf den Kopf stellt und was dies für Marken und Marketing bedeutet. Dabei macht der Marketing Tag seine Besucher auch zu Treibern der Transformation, denn die hochkarätigen Keynotes werden neu durch Workshops, Masterclasses und Talking Circles ergänzt, in denen Austausch, Networking und Praxislernen im Zentrum stehen. Die neuen thematischen Inhaltsformate vermitteln ein breites Spektrum von Wissen und Skills, die jeder Besucher individuell nutzen kann. Eine Wissenscloud wird die Vielfalt des Programms für Besucher sowie für interessierte User zugänglich und nutzbar machen.

Als integrativer Teil des Swiss Marketing Forums mit dem Jahresthema “Digitalisierung”, das an 365 Tagen in diversen Formaten und Aktionen untersucht und diskutiert wird, bringt der Marketing Tag Menschen, Marken und Zukunft auf eine neue Art zusammen. Die digitale Transformation ist kein Ziel, sondern ein permanenter Prozess – mehr noch: eine Entwicklung, die ihren Treibern eine einzigartige Chance bietet.